Rhein-Main-Kinzig-Lahn Senioren-Golfliga


.

Organisation und Wettspielordnung

 

Spielart:

Zählwettspiel mit Vorgabe nach Stableford, vorgabenwirksam

Spielregeln:

Es gelten die Regeln des Deutschen Golfverbandes und die jeweiligen Platzregeln.

Die Spielleitung für das Tagesturnier wird vom gastgebenden Kapitän bestimmt.

Mannschaft:

8 Herren (mind. 5), bei 8 Herren 3 Streichergebnisse

Wertung:

Für die Einzelwertung:
bei 35-48 Teilnehmern: 1 Brutto- und 4 Nettopreise
bei 30-40 Teilnehmern: 1 Brutto- und 3 Nettopreise
1 Paket oder Kiste Wein als Mannschaftspreis für die beste Gastmannschaft im Netto nach Mannschaftsauswertung (5 aus 8). Brutto- vor Nettowertung. Doppelpreisausschluss.

Nach dem letzten Ligaspiel wird die Reihenfolge für das Folgejahr ermittelt. Bei Gesamt-Punktegleichheit, entscheidet das Finalspiel. Sollte danach immer noch Gleichheit bestehen, entscheidet das Beste Einzel Netto des Finalspiels.
( Danach das beste Streichergebnis)

Auf- u. Abstieg:

2 Mannschaften steigen auf und 2 Mannschaften steigen ab (s. Wertung).

Zugelassene Stammvorgabe:

0 - 20,4  Spieler mit höherer Stv (max. 24,0) starten für die Wettspiele mit 20,4 für ihr Stammblatt gilt die volle Stammvorgabe

Alter:

ab 50 Jahre (auch wer in dem Jahr 50 wird)

Clubzugehörigkeit:

(Stammblattführung)

Abweichend in den von Golfverbänden üblichen Regelungen (Festlegung für Heimatverein) kann ein Spieler mit mehreren Clubmitgliedschaften in der RMKL spielen. Er muss sich zu Rundenbeginn entscheiden, für welche Mannschaft er spielen will. Innerhalb eines Jahres darf die Mannschaft nicht gewechselt werden.

Meldungen:

Meldungen sollen vom Kapitän des entsendenden Clubs an die Adresse des gastgebenden Kapitäns gerichtet werden und dort spätestens am 4. Postzustellungstag vor dem Spiel vorliegen.

(Montags 18 Uhr) Dienstag Erstellung der Startliste, Dienstag und Mittwoch Zustellung an die Kapitäne, Mittwoch und Donnerstag Aushang in den Clubs.

Meldegebühr: (Startgeld)

Gäste 50 €, davon ca. 6 € für die Preise und 1.50 € für RMKL-Verwaltungs-

gebühr.In der Startgebühr sind HWH-Verpflegung und Abendessen enthalten.

Startzeiten:

Beginn 12.00 - 12.30 Uhr. Bei Kanonenstart oder Startbeginn an Tee 1 und Tee 10  bis August 13.00 Uhr, Finale -Kanonenstart 11.00 Uhr

Preise:

s. Wertung

Ergebnismeldung nach Turnierende:

Die vorgabenwirksamen Ergebnisse werden von den veranstaltenden Clubs zu allen beteiligten Clubs verschickt.

Die  ausgewerteten Mannschaftsbogen ( einschließlich Streichergebnisse ) bitte nach dem Turnier mailen an:
Dieter Gresch

d.gresch@web.de

Carts auf der Runde:

sind grundsätzlich nicht zugelassen.  Bei Ausnahmen entscheidet der Mannschaftskapitän der meldenden Mannschaft.

Turnierabbruch:

Um eine Mannschaftswertung zu erreichen müssen mindestens die Löcher 1-9 von jedem Spieler gespielt worden sein. Die Indexwertung entfällt für diesen Tag. Abgebrochene 18 Loch Wettspiele dürfen nachträglich nicht zu

vorgabewirksamen 9 Löcher Wettspielen erklärt werden.(s.Text der DGV

Vorgabe-und Spielbedingungen S.193). Sollte der gastgebende Club in seiner

EDV ein 9 Lochturnier eingerichtet haben, so kommt dies zur Anwendung.

Finaltag:

 Teamwertung, 3 Spieler, bei einem Streichergebnis

Indexwertung ohne Streichergebnis
Neben der Tagesmannschaftswertung gibt es noch Einzelwertungen.
Meister- und Vizemeisterehrung  + 1. Platz der Liga 2 - 5
Feststellung der Ligateilnehmer für das Folgejahr

RMKL - Die neue Art der Mannschaftsmeisterschaft rund um vier Flüsse.